Wissenswertes - NAVI MIETEN USA & Kanada

Direkt zum Seiteninhalt
Informatives
USA Navi mieten, Kanada, Mexiko.Navi mieten USA, Kanada, Mexiko.
Wissenswertes
Auto / Wohnmobil /Motorrad
Hier mieten Sie Ihr Navi für die USA, Kanada u. Mexiko stets mit aktuellen Karten und dem notwendigen Landeswissen.
Texas Navi mieten USA Kanada
Highway Auffahrt in Dallas / Texas
Hilfreiches für Ihren Urlaub
Wenn Sie erstmals oder nur gelegentlich über den großen Teich reisen, dann finden Sie hier die wichtigsten Dinge, die man für einen Aufenthalt kennen sollte.
Ein Navi ist dringend erforderlich, egal wohin Sie im nordamerikanischen Kontinent reisen. Ohne Navi sind Sie in den Städten verloren, verbringen viel Zeit mit Suchen und strapazieren Ihre Nerven. Lassen Sie sich nicht beirren !


MietwagenRental Car Navi mieten USA Kanada Mexiko
Es hat sich gezeigt, dass Mietfahrzeuge hier gebucht, durchaus günstiger sind als bei Buchung vor Ort.
Neben Ihren persönlichen Voraussetzungen, sollten Sie auf die Optionen Rückgabe mit leerem oder vollem Tank achten.
Es hat sich die Unsitte bei allen Vermietern eingeschlichen, die Rückgabe mit leerem Tank -oft massiv- anzustreben. Warum ? Der Tank wird dann zu den Konditionen der Vermieterfirma befüllt und kostet nach unserer Erfahrung etwa 3 x soviel. Schließen Sie diese Option unbedingt aus, tanken Sie kurz vor der Rückgabstation und geben Sie das Fahrzeug voll ab.
Ein aktuelles Beispiel: Getankt bei fast leerem Tank 16 Dollar, Vermieter-Füllung bei Rückgabe mit leerem Tank 54 Dollar.
Sie haben Angst eine Tankstelle vorher zu finden? Kein Problem, kurz vor dem Ziel suchen Sie in Ihrem Navi nach den Points of Interest "Tanken", wählen eine Tankstelle und wählen "der Route hinzufügen".
Weiter wird immer wieder versucht, zusätzliche Optionen vor Ort bei der Fahrzeugannahme hinzuzubuchen. Bleiben Sie standhaft beim "No", Sie haben das doch schon bei der Buchung hier vereinbart. Ein "Yes" kostete Sie immer Geld, meist hochgerechnet auf Ihre Mietzeit.
Vorsicht "Automaten" bei Mietwagenabholung vor Ort
An einigen, meist kleineren Airports, ist der Schalter bei einigen Mietwagenfirmen nicht rund um die Uhr besetzt. (Beispiel: Providence RI -Condor Flug-) Stattdessen steht dort ein Automat für die Eingabe Ihrer Buchung.
Achten Sie penibel auf Ihre Eingabe, holen Sie Rat bei mangelnden Englisch-Kenntnissen. Was Sie dort drücken müssen Sie am Ende auch bezahlen. Hier ist ein Fall bekannt geworden, der bei einer versehentlichen Navi-Zubuchung -obwohl man gerade das nicht wollte- nach 30 Tagen mit 600 USD berechnet wurde. Alle Versuche, dagegen anzugehen, halfen nicht.
Achtung Fahrzeugversicherung,
diese bezieht sich auf den vereinbarten Fahrer, nicht auf das Fahrzeug! Das heißt, lassen Sie jemanden anderes fahren als den eingetragenen Fahrer, dann verlieren Sie jeden Versicherungsschutz! Sie können gegen einen deutlichen Aufpreis (um die 10 Dollar/ Tag) einen weiteren Fahrer bei Ihrer Mietwagenfirma eintragen lassen.
.

Vor Ort ein Navi mieten:
nun als Vermieter klingt man da wenig glaubhaft, trotzdem: Bei den Mietwagenfirmen kosten die Geräte zwischen 10 und 12 Dollar pro Tag, zuzüglich Steuer. Oftmals kommt dann noch ein Airport-Zuschlag hinzu, in New York wollte man zusätzlich 25 %. (Wir erkundigen uns jedesmal bei Ankunft was die Geräte vor Ort kosten. Es ist haarstäubend.)
Bitte legen Sie das Gerät auch nicht in den Koffer, gelegentliche Aufbrüche kommen durchaus vor, das Gerät ist dann weg.

Meilen oder Kilometer als Navianzeige ?
Die Antwort ist eindeutig: Kilometer !
Nun die Geschwindigkeit rechnet das Navi automatisch um und zeigt die richtige Höchstgeschwindigkeit in Kilometer an. Das ist aber nicht das quarter-mile-Navi-mieten-USA-Kanada-MexikoEntscheidende. Entscheidend sind die Entfernungsangaben vor einem Abbiegepunkt, einer Kreuzung od. Einmündung.  Bei Einstellung auf Meilen erhalten Sie als Entfernungsangabe: z.B.: 1/4 meile, 300 ft, 100 ft usw. Nur wer das problemlos und sofort umrechnen und übersehen kann, der sollte auch die Einstellung "Meilen" verwenden. Brauchen Sie die Meilenangabe trotzdem noch, haben Sie ja noch Ihren Tachometer mit einer großen Meilenanzeige.
Übrigens für Kanada stellt sich diese Frage nicht, dort gelten "Kilometer". Trotzdem, auf dem "Alaska Highway" ist fast durchgehend eine Meilenbeschilderung als Zugeständnis an die USA vorhanden.


Steuer
Ungewohnt aber schnell gelernt, alle Preise in den USA verstehen sich ohne Steuer. Das heißt, je nach Bundesstaat, den Sie besuchen kommen noch etwa 7-11 % zum normalen Kaufpreis hinzu. Dieses gilt für alle Bedarfsgüter, aber auch für Vermietungen, manchmal auch bei Eintrittsgeldern.

Siganalanlagen USA Navi mieten
Straße im Staat New York. Typisch, Ampeln auf oder nach der Kreuzung.
Gefahr: Ampeln (Licht-Signalanlagen)Unfall - Navi mieten USA Kanada Mexiko
Schon mancher schwere Unfall durch Europäer wurde verursacht, weil nicht beachtet wurde, dass die Signalanlagen hinter und nicht wie bei uns vor der Kreuzung stehen. Sie müssen also die gesamte Straßenbreite vor der Signalanlage zum Stehen kommen, sonst stehen Sie in Mitte der Kreuzung. Der Unfall ist dann vielleicht unvermeidlich. Haltelinien vor Kreuzungen sind oft unzureichend oder nicht vorhanden. Orientieren Sie sich in der Anfangsphase an den einheimischen Verkehrsteilnehmern.


Fahrspuren
Es gelten andere Regeln. In den USA gilt das Prinzip "stand by lane" Was soviel heißt wie: "Bleiben Sie immer auf Ihrer Spur". Es gilt kein direktes Rechtsfahrgebot !
Eine weitere Besonderheit ist das ständige Ausleiten der rechten Fahrspuren. Das heißt, die rechte Spur ist immer die Spur, die aus der Autobahn hinausführt. (Ausnahme einige Staaten: Z.B. Arkansas)
Sie müssen sich, wenn Sie wie gewohnt rechts fahren, ständig nach links orientieren und überwechseln. Besser, bleiben Sie gleich auf einer mittleren Spur, das Überholen rechts und links ist zulässig und wird praktiziert.

Stop 4 Way Navi mieten USA Kanada
Stop-ZeichenFahrspuren-Navi-mieten-USA-Kanada-Mexiko
Halten Sie immer, bis die Räder zum Staillstand gekommen sind. Achten Sie auf die darunter angebrachten Schildchen "4-Way" (usw.) die einfach aussagen, wieviele Querstraßen zu beachten sind. Fahren Sie dann in der Reihenfolge der Ankunft. Ansonsten gilt die Verständigung mit Handzeichen. Es geht nicht so forsch zu wie in Europa. Zurückhaltung kann angebracht sein.

Geschwindigkeit, Radarwarner
praktisch alle Streifenwagen sind mit Radarpistolen ausgestattet. Halten Sie sich daher penibel an die Geschwindigkeitsbeschränkungen. Es kann sehr teuer werden - meist ab 300 Dollar. Gerade Nebenstrecken mit geringen Geschwingkeiten und wenig Verkehr werden gerne überwacht. Auch Autobahnausfahrten mit reduzierter Geschwindigkeit. Besondere Vorsicht ist in stark reduzierten Zonen (Schulen) geboten. Stationäre Geschwindigkeitsmessungen (wie in Europa) sind verschwindend selten.  Gemessen wird immer mit mobilen Geräten. Durch die Verwendung der Messgeräte für jeweils nur eine Fahrzeugmessung sind Radarwarner sinnlos. Sie werden gleichzeitig gewarnt, wenn Sie gemessen werden ! Zu spät für eine Reaktion.

Die Erfahrung zeigt, dass Streifenwagen gerne verdeckt z. B. in Parkbuchten oder hinter Sichtbehinderungen zur Messung aufgestellt werden. Dabei gehören auch Ortseinfahrten und einsame Überlandstrecken zu den bevorzugten Meßstellen. Selbst in Skagway / Alaska steht der Sheriff verdeckt und direkt hinter dem Ortseingang.  Gelegentlich finden sich nicht nur Radar- sondern auch Lichtschranken-Messungen. Diese werden besonders in Kuven, von zivilen Van´s (mobil) eingesetzt. Achten Sie auf niedere Stative am Fahrbahnrand mit 3 nebeneinander angebrachten Metallröhren. Wenn Ihr Navi eine Geschwindigkeits-Warnanzeige besitzt, achten Sie auch darauf. (Das funktioniert auch, wenn Ihr Navi auf "km" eingestellt ist.)

Achtung Foto-Signalanlagenüberwachung Fahrspuren-Navi-mieten-USA-Kanada-Mexiko
ist gerade in Großstädten häufig anzutreffen. Fahren Sie also nie bei "Rot" über die Ampeln. Man wird es später, sogar in Europa von Ihnen einfordern. Zahlen Sie nicht, können Sie über Jahre nicht mehr in die USA oder Sie werden dort erheblich zur Kasse gebeten.  

Internet
Bisher war es üblich, jedes Hotel unterhält ein ungesichertes Internet. Diese Möglichkeit schwindet stark. In der Zwischenzeit müssen Sie bei allen Internet-Navi-mieten-USA-Kanada-Mexikogroßen Hotelketten Ihren Zugangscode an der Rezeption holen. (2016: Motel 6 ist noch frei) Das heißt, vor dem Hotel parken und ins Internet gehen funktioniert nicht mehr.
Was aber immer noch funktioniert sind die Schnell-Restaurantketten. Viele von diesen haben uneingeschränktes, freies Internet und lassen Ihre Kunden nach wie vor kostenlos ins Netz. Einziger Nachteil, in den Hauptzeiten ist stark belegt. Oft gibt es aber auch wirklich schnelle Verbindungen. Es ist aber im Moment die beste Möglichkeit Ihre Mails zu beantworten und ein kostenloses Lebenszeichen von sich zu geben. Wenn Sie abends z.B. mit Ihrem Wohnmobil auf einen Campingplatz gehen, dann finden Sie dort oft ebenfalls freies Internet.
Neu: Nachgerüstet haben in der Zwischenzeit die großen Baumärkte. (z. B. Home Depot hat überall freies Internet. Besonders gut: Lowe´s. Auch fanden wir den einen oder anderen Walmart der jetzt auch freies Netz anbietet. Das ist aber eher noch selten.
Telefon
Mit den europäischen Anbietern kostet Sie die Minute etwa 3 Euro. Daher ist Skype (auch bezahlt mit Hotspots) eine wirklicher Altenative. Sie können auch ein Pre-paid Handy für wenig Geld erwerben (Radio-Shark). Allerdings müssen Sie vorher fragen, ob Europa freigeschalten wird, das ist oft nicht der Fall.  Ein einfaches Gerät mit 3 Monate Laufzeit und Guthaben kostet etwa um 100 Dollar. Beliebig erweiterbar. Das macht vor allem Sinn, wenn Sie vor Ort viel telefonieren müssen oder für Ihren Wohnmobil-Anbieter erreichbar sein sollen. Eine weitere Möglichkeit bietet die Cellion - Sim-Karte, wenn gleich wir diese nicht mehr empfehlen. Der Grund, Sie werden ständig von Unbekannten angerufen und müssen für die Gespräche bezahlen. Es war zumindest für uns weit teuerer, als ein gelegentlicher Anruf, wobei wir 99,9 % über Skype oder Mail erledigen.
Bevor wir es vergessen, in den USA gibt es im normalen Handel keine Simkarten mehr !! Allerdings fanden wir am Flughafen "Boston" Simkartenautomaten für europäische Geräte. Auf anderen Flughäfen gab es diese Automaten nicht.

Roland und Brigtte Schmidt (für Reiseinformationen)

Einsame Strecken mit Geschwindigkeitsbegrenzungen USA Navi mieten Speed Trap
Zurückhaltung bei der Geschwindigkeit ist auch auf einsamen Strecken angebracht !
Wissenswertes
USA Navi mieten, Kanada Mexiko
Auto / Wohnmobil / Motorrad
Navi mieten USA, Kanada, Mexiko.
Auch an Wochenenden und Feiertagen!

Tel.: +49 (0) 7844 47697
Zurück zum Seiteninhalt